Artikel-Schlagworte: „einwanderer“

La Misma Luna

Samstag, 25. Juli 2009 von Till Kraemer

Sie beide schauen auf den gleichen Mond, sagt Rosario ihrem neunjährigen Sohn Carlitos, damit die Entfernung zwischen ihnen nicht so groß erscheint. Die Mexikanerin ist illegal nach Amerika eingewandert, um der Armut ihrer Heimat zu entkommen. Doch die Flucht aus Mexiko ist lebensgefährlich und so musste sie ihr Kind zurücklassen. Was bleibt, sind die sonntäglichen Telefongespräche und die Hoffnung, sich bald wieder zu sehen. Doch vier Jahre sind inzwischen vergangen und Carlitos will nicht länger warten. Er macht sich allein auf den Weg, entschlossen seine Mutter zu finden; doch er hat nicht mal ihre Adresse.

“La Misma Luna” schildert mitfühlend das harte Leben illegaler Einwanderer und zeigt klar, dass jeder Mensch die Möglichkeit haben sollte, seinem Elend zu entrinnen, um würdevoll zu leben. Die Unbefangenheit eines Kindes birgt Gefahren, doch sie öffnet auch Türen. Nicht zögern, sondern handeln. Heute.

Einfühlsame Geschichte einer grenzenlosen Mutter-Sohn-Liebe

Bewertung: 5 Sterne
Kinostart: 9. Juli 2009

Regie: Patricia Riggen
Darsteller: Adrián Alonso, Kate del Castillo, Eugenio Derbez, Maya Zapata, Carmen Salinas, María Rojo, Mario Almada, America Ferrera, Los Tigres del Norte